Zeitschrift 

 

Landtagswahl 2011
in Baden-Württemberg

Materialien zur Wahl am 27. März 2011

 

 

P&U aktuell 16
Hrsg.: LpB



 

Inhaltsverzeichnis


C 1. Kandidaten und Wahlkampf

Annähernd 700 Kandidatinnen und Kandidaten treten bei der Landtagswahl  am 27. März 2011 an, um eines der mindestens 120 Mandate zu erringen. In aller Regel nominieren die Parteien die Bewerberinnen und Bewerber um einen Abgeordnetensitz.

 


C 2 Wähler mobilisieren – aber wie?

 

 

ARBEITSAUFTRÄGE ZU C 1 UND C 2
  • Analysiert die Plakate in C 1: Welche Unterschiede weisen die Plakate auf? Mit welchen Stilmitteln arbeiten die Parteien? Was spricht euch an – und was nicht?
     
  • Gestaltet in Gruppenarbeit ein eigenes Plakat. Überlegt euch dazu einen griffigen Slogan oder ein wichtiges Thema, das ihr in den Mittelpunkt stellen wollt.
     
  • Beobachtet in Gruppenarbeit über mehrere Wochen hinweg eine Partei. Sammelt ihre Wahlwerbung entlang den in C 2 aufgeführten Wahlaktivitäten. Schaut regelmäßig in die Zeitung, fotografiert Plakate, Infostände usw. und beobachtet
    die Aktivitäten der Partei im Internet. Haltet fest, wann und wo ihr die Materialien gefunden habt.
     
  • Entwickelt eine Wandzeitung zur Partei eurer Wahl. Teilt das Plakat in neun Felder ein, analog zur Aufteilung in C 2. Macht die Einteilung einheitlich für alle Parteien, so dass ihr gut vergleichen könnt. Dokumentiert einmal pro Woche den Stand eurer Nachforschungen und vergleicht die Parteien. Wo fehlen noch Materialien? Welches ist der originellste »Fund der Woche«? Kommen im Verlauf des Wahlkampfs neue Materialien hinzu? Wie verändert sich der Einsatz der
    Wahlwerbemittel, je näher der Wahltag rückt?
     
  • Ob man wählen geht und für welche Partei man sich entscheidet, ist nicht nur eine Frage des Verstands, sondern auch eine des Gefühls. Betrachtet eure Wandzeitung unter diesem Aspekt. Was soll eher den »Kopf«, was soll stärker
    den »Bauch« ansprechen? Haltet das Ergebnis in einer Tabelle fest und vergleicht in der Klasse.
     
  • Welche Wahlwerbung kommt bei euch gut an, welche nicht? Begründet. Befragt eure Eltern oder Großeltern und vergleicht deren Meinung mit eurem Ergebnis.
     
  • Lassen sich anhand der gesammelten Materialien Wahlkampfstrategien einzelner Parteien erkennen?

 


Copyright ©   2011  LpB Baden-Württemberg HOME

Kontakt / Vorschläge / Verbesserungen bitte an: lpb@lpb-bw.de